Sandra Meyer

Vertretungslehrerin 

 

Yoga hat mich schon immer irgendwie fasziniert.

Zugegeben am Anfang stand der körperliche Aspekt im Vordergrund. Da ich sonst viel im Büro sitze, wollte ich einen Ausgleich haben und präventiv etwas für mich tun. Doch dann merkte ich ganz schnell, dass da viel mehr ist.

Yoga hat mir besonders in der Zeit geholfen, in der die Seele meines Vaters seinen Körper verlassen hat. Doch hier hat mir Yoga einen unheimlichen Halt gegeben.

Ab diesem Moment wusste ich, ich möchte tiefer Einsteigen und noch mehr über Yoga als Ganzes lernen.

Ich wollte nie unterrichten, sondern einfach nur mehr über Yoga lernen und in der Lage sein, mir meine eigene Praxis nachhaltig und anatomisch korrekt zu gestalten. Doch dann kam alles anders. Ich habe die ersten Male im Rahmen der Ausbildung und dann auch für Kollegen und Freunde unterrichtet und gemerkt wie es mich packte, das Licht des Yoga weiterzugeben und den Yoginis & Yogis zu helfen bei sich selbst anzukommen. Zu vermitteln, dass Yoga keine Flexibilität erfordert, keine Körpergröße kennt und auch kein Alter. Yoga kann für jeden Wunderbares bringen.

 

Die Ausbildung war für mich nicht nur eine Yogaausbildung, sondern auch mit einer unheimlich großen persönlichen Weiterentwicklung verbunden. All das kann Yoga. Alles was Du dafür benötigst ist Offenheit und Akzeptanz.

 

Ausbildung(en):

  • 2020: 300 h Hatha (nach Swami Sivananda und der Rishikesh Reihe, Vinyasa & Yin – nach den Richtlinien des BDY)
  • 2021: Fortbildung Soziales Yoga:  Yoga und Trauma  &  Yoga im Alter

 

 

transcending asana with love and mindfulness


Sandhi Yoga

Julia und Ben Hintze

Niendorfer Markplatz 4

22459 Hamburg

040/83987109

mail@sandhiyoga.com