dreamteam

Lehrer

Julia Hintze

Montag 18:00 Uhr Vinaysa-Yoga, Donnerstag 9:30 Silver-Yoga, Freitag 9:30 Uhr Strong-Core

Julia Hintze

Bevor ich 2002 meine erste Yogastunde besuchte war mein Leben ziemlich durcheinander und stressig. Körper und Seele hatte ich lange Zeit ignoriert, doch verlangten sie zunehmend nach Wahrnehmung. Ich musste etwas tun und beschloss zum Yoga zu gehen, nicht ahnend welche gravierenden Veränderungen mein Leben fortan erfahren sollte. Je länger und intensiver ich mich mit Yoga beschäftigte, desto mehr stieg mein Körperbewusstsein an und desto besser lernte ich meine emotionale und mentale Anatomie kennen. Ich fing an meine Ernährung umzustellen, hörte mit dem Rauchen auf und begann aufzuräumen. Nicht selten kam es auch vor, dass ich mitten im Yogaunterricht in Tränen ausbrach, weil sich irgendeine tief sitzende Anspannung gelöst hatte. Yoga half mir also nicht nur mich bewusster wahrzunehmen, sondern bedeutet(e) für mich auch psychische und physische Reinigung, Transformation und Veränderung. Dafür bin ich sehr dankbar!
Yoga ist für mich Quelle der Kraft und Freude, der Gelassenheit und des Bewusstseins heute! hier! und jetzt! zu leben. Yoga bedeutet für mich aber auch mich mit den unbequemen Dingen auseinander zu setzen, das was in meinem Leben nicht gut war/ist und mich vom „heil“ werden vielleicht noch abhält. Mein Yogaklassen sind kraftvoll, schweißtreibend und präzise. Eine gesunde und genaue Ausrichtung der Yogahaltungen ist mir ebenso wichtig, wie ausreichend Raum zu schicken für Innenschau und Stille. In den letzten Jahren hat sich mein Interesse mehr und mehr der körperlichen und mentalen Anatomie zugewandt, weshalb ich immer mehr auch yogatherapeutisch arbeite. Dies in erster Linie im Einzelunterricht aber natürlich lasse ich dieses Wissen auch in meine Klassen einfließen.
Yoga zu unterrichten ist jedes Mal ein wunderbares Geschenk! Jede Stunde ist einzigartig und wird von mir mit viel Herz vorbereitet. Ich freue mich auf Euch!

Ausbildung:
  • 2010: 200 Yoga Alliance Teacher Training mit Don und Amba Stapelton am Nosara Yoga Institut
  • 2010: Intensivausbildung zur Seniorenyogalehrerin mit Yoga Vidya
  • 2011-2013: Ausbildung zur Pre- und Postpartalyogakehrerin mit Yogisch, Hamburg
  • 2014: Advanced Teacher Training mit Ana T. Forrest, Spirit Yoga Berlin
  • 2014: Yin Yoga Ausbildung mit Miriam Wagner, Yogaraum Hamburg
  • 2015-2017: 300 h Ausbildung mit Holger und Romana Zapf, Unit Yoga Hamburg
  • 2016-2018: Yogatherapieausbildung Unit Yoga mit Holger Zapf, Unit Yoga Hamburg
  • Darüber hinaus diverse Workshops und Intensivfortbildungen u.a. mit Bryan Kest, Lance Schuler und Mark Stephens

Cornelia Schmid-Kaderli

Dienstag 20:00 Uhr Vinyasa Yoga, Mittwoch 9:30 Uhr Vinyasa Yoga, Samstag 10:00 Uhr Vinyasa Yoga

Cornelia Schmidt-Caderli

Seit meinem ersten Ujjay Atemzug bin ich erfüllt von Neugierde, Begeisterung und Dankbarkeit für das, was Yoga mir eröffnet. So komplex es erst erscheint, so simpel ist es eigentlich: Praktiziere regelmäßig, richte den Blick auf das was Du tust und was dabei geschieht anstatt auf das was Du willst oder erwartest. So eröffnet sich Dir Schritt für Schritt eine neue Wahrnehmung von Dir und der Welt, von Zusammenhängen, von Entstehen und Vergehen. Und dies zu teilen macht mir große Freude!

Ausbildung:
  • 2010: 200h RYT bei David Lurey (Vinyasa, Pranyama, Meditation, Philosophie)
  • 2014 -2015: 300 Std. RYT bei Lance Schuler, Phillip Lemke, Jean Campell (Yogatherapie, Vinyasa, Pranayama, Meditation, Philosophie)
  • 2017: 21h Dough Keller (Yogatherapie, Philosophie, Yoga Nidra)

Benjamin Hintze

Workshop- und Vertretungslehrer

Ben Hintze

Ich dachte, ich sei ein hoffnungsloser Fall. Yoga sei nichts für mich. Viel zu steif und unbeweglich. Meditation? Bei meinem rastlosem Geist... Jahre lang hatte ich Leistungssport betrieben (Baseball), Gewichte gestemmt und dabei versäumt den Tempel meiner Seele, meinen Körper wahrzunehmen und so den Bezug zu mir selbst verloren. Und jetzt? Bin ich Yogalehrer!
Es war und bleibt ein langer Weg. Nicht dass ich es nicht ausprobiert hätte: Nach einer ersten wenig erfolgreichen Unisport Kundalinierfahrung 2005, hatte ich Yoga in die Esospiruhausfrauengymnastikschublade einsortiert. Erst 2009 nach einer mittelschweren Lebenskrise war es endlich so weit. Eine (Ex­)Freundin lockte mich schließlich zum Bikram Yoga mit dem Versprechen von physisch­schwitzenden Grenzerfahrungen bei 40°C und 50% Luftfeuchtigkeit frei von spirituell­meditativen Einflüssen. Bäm! Als ich am Ende meiner ersten Stunde auf der Matte in Shavasana lag und im eigenen Schweiß zu ertrinken drohte, war mein Geist gebrochen und mein Körper besiegt. Nach der Dusche aber fühlte ich mich fitter als seit vielen Jahren. I was hooked. Nach einem Jahr asketischer Selbstbeschäftigung und intensiver Praxis hatte ich gelernt, mich wieder zu lieben. Wenn man sich im Zustand der Selbstliebe befindet, passieren sonderbare Sachen. So spürte ich, dass der rein physische yogische Weg nicht mehr ausreichte, meine Seele weiter zu füttern.
Dann lief mir in einem magisch­tropischen Julitag in HH Julia über den Weg. Sie schenkte mir nicht nur ihre Liebe, sondern auch ihr Yoga. Die Kombination aus physischer Herausforderung verbunden mit intensiver Atempraxis, die letztlich eine „Meditation in motion“ ist, war der nächste Schritt auf meinem yogischen Weg. Ich versuchte ab diesem Zeitpunkt täglich zu praktizieren, besuchte Workshops von Duncan Wong und Brian Kest bis Julia vor der Entscheidung stand nach zwei Schwangerschaften wieder in den (Yoga)­Beruf einzusteigen. Mir wurde klar, dass mein nächster Schritt an Julias Seite die Ausbildung zum Yogalehrer sein würde. Die Ausbildung absolvierte ich in Hamburg bei Unit Yoga (AYA 200) in 2013/14.
Meine Stunden sind ein Wechselspiel aus kraftvoll­dynamischer Praxis, die den Schülern ein Gefühl und Respekt für die Grenzen ihres Körpers vermitteln sollen und aus Aspekten, die sie dazu befähigen, den Geist zur Ruhe zu bringen, wie Atemübungen und Meditation. Ich werde Yoga für Männer, Yoga für Sportler und Vinyasa Yoga Stunden unterrichten.

Claudia Sandvoss

Mitwoch 11:20 Yoga mit Baby, Donnerstag 11:00 Silver Yoga, Freitag 11:20 Yoga mit Baby Claudia Sandvoss

Yoga bedeutet für mich die ständige Kommunikation zwischen Körper und Geist. Neben einem aktiven Körper, steht die Auseinandersetzung mit allen Aspekten der Fokussierung auf die eigene Innenwelt, im Mittelpunkt jeder Yogapraxis. Mein Streben, nach einer Integration von Körper, Geist und Atmung, führt mich immer wieder dort hin, wo ich Frieden, Liebe und Freiheit finde: zu meinem Herzen. Hier lerne ich täglich, den größten aller Lehrer zu akzeptieren: das Leben selbst.

Ausbildung:
  • 2015 Kinder-Yogalehrerin + Teens-Yogalehrerin Unit Yoga
  • 2016 Vinyasa-Yogalehrerin 200h AYA Unit Yoga

Melanie Thoma (Kinderyogalehrerin)

Dienstag 16:30 Teens' Yoga, Dienstag 15:30 Mini Yogis und Dienstag 16:30 Kleine Yogis

Melanie Thoma

Hallo liebe Eltern und Kinder,
heute möchte ich mich gerne bei Ihnen vorstellen. Ich bin 29 Jahre alt, Kinder Yoga Lehrerin, Ergotherapeutin und in meiner Freizeit am liebsten mit „Spiel und Bewegung“ beschäftigt. Ich praktiziere täglich Yoga, außerdem nehme ich sehr gerne regelmäßig an Yogastunden und anderen Bewegungs- Workshop teil. Bewegung und Körperwahrnehmung gehören für mich zum Leben dazu, so wie das Essen, Trinken und Schlafen dazu gehören. Im Schulalltag sitzen Kinder überwiegend still und vollbringen geistige Leistungen. Beim Kinder Yoga wird ein Raum kreiert, indem die Kinder zur Ruhe kommen können und bei sich auf der Yogamatte ankommen dürfen.
Am Kinder Yoga Konzept gefällt mir besonders gut, dass die Kinder pielerisch ihre Kraft und Energie entfalten dürfen.Die Freude und Freiheit bei den Bewegungssequenzen wird immer berücksichtigt. So, dass jedes Kind entscheiden kann, was es machen möchte. Durch meine Erfahrung als Ergotherapeutin und durch die Kinder Yoga Ausbildung bei Lucie Beyer kann ich in diesen Fällen mit passenden Variationen reagieren. Durch das spielerische Wiederholen der klassischen Übungssequenzen werden Fortschritte in der Körperwahrnehmung deutlich und das Vertrauen in sich und den eigenen Körper wird gefördert.
Zwei Bestandteile im Kinder Yoga sind die Partnerübungen und Gruppenspiele, in denen die Kinder üben, sich mit ihrem Körper auszudrücken. Ein guter Körperausdruck unterstützt die Kinder im Kontakt mit anderen Menschen und trägt dazu bei, sich im Kontakt verständlich zu machen. Das Durchsetzen und das Rücksichtnehmen gehören genauso dazu, wie das Absprechen und das sich gegenseitig Helfen. In der Yogastunde werden verschiedene didaktische Mittel angewendet um Yoga zu machen. Klassische Übungssequenzen, Spiele, singen, tanzen, Gesprächsrunden und Naturmaterialien. Ich möchte die Kinder dazu anregen ihre Kreativität und Phantasie in die Stundenthemen einzubringen. Ich freue mich Euch kennen zu lernen.
Liebe Grüße, Melanie

Frederike Joana Barow

Sonntag 10:30 Uhr Slow Flow und Sonntag 12:30 Vinyasa Yoga

Frederike Joanna Barow

"Feel good, be good, and do good." Yogi Bhajan
Ich bin Fredi, Vinyasa Yogalehrerin (AYA), studierte Erziehungs-/und Bildungswissenschaftlerin (Uni HH), staatl. zertifizierte Ernährungsberaterin. Eine gute Mischung aus Kreativität und Humor in Kombination mit präzisem Alignment zeichnen meinen kraftvollen, dynamischen Unterricht aus. Last but not least - ich liebe Musik – meine Playlists sind ein Mix aus modernen westlichen Beats, Mantras und Kirtan, mal schnell mal langsam.

Ausbildung:
  • 2015 200h Ausbildung bei Andrea Kubasch und Dirk Benbewitz (Power Yoga Germany)
  • 2015 – 2017 Advanced Ausbildung +300hrs (Power Yoga Germany)
  • 2016 40h Immersion Lance Schuler
  • seit 2016 Yin Yoga Lehrerin
  • 2016 Immersion Yogatherapie bei Doug Keller
  • 2017 40h Ashtanga Immersion bei David Swenson
  • Workshops besucht von: Brian Kest, Katchie Ananda, Barbra Noh, Nikki Costello und Simon Borg-Olivier.
Weitere Infos: www.fjbyoga.de

Maria Yuma

Samstag 12:00 Uhr Mini Yogis, Samstag 13:00 Uhr Kleine Yogis

Maria Yuma

Natalia Pelz

Mittwoch 20:00 Uhr Anfänger Yoga Kurs

Natalia Pelz

"Do what you love and people will love what you do". Das ist eine der Weisheiten, die sich bisher in meinem Leben immer bewährt haben. "Listen to your heart and trust the process" ist eine andere. Ich habe nach einem klassischen Karriereweg in der Wirtschaft als Personalerin zu dem Zeitpunkt physisch sehr schnelle Sportarten inkl. vieler Verletzungen als Ausgleich gekannt. Durch Zufall kam ich zu Kundalini und Bikram Yoga und so kam ich auf die Idee meine positiven Erfahrungen weiter zu geben und eine Ausbildung zu machen. Seitdem unterrichte ich bei Sandhi Yogaeinsteiger, Slow Flow und vertrete Vinyasa. Ausserdem unterrichte ich in Unternehmen und versuche in meinem Bürojob und auf Konferenzen zu Themen Achtsamkeit und Yoga meine bisherigen Erlebnisse aus beiden Berufen zu teilen.

Ausbildung:
  • Juni 2014 - Reiki Level 1 in Neu Seeland
  • Juli 2014 - Haha Yoga - (200 Std) in Bali mit Marcus Julian Felicetti (Australien)
  • Februar 2017 - Ayurveda Practitioner bei WellVeda mit Carsten Schneider in Hamburg
  • März und Juni 2017 - Pränatal und postnatal Yoga bei spirityoga mit Patricia Thielemann in Hamburg

Anne Hehl

Mittwoch 18:00 Uhr Vinyasa Yoga

Anne Hehl

Seit ich 2002 das erste Mal „Yogaluft“ geschnuppert habe, hat Yoga mehr und mehr Einzug in mein Leben gehalten, bis irgendwann klar war, dass ich das, was ich selbst im Yoga erfahren darf, auch weitergeben möchte: Yoga verschafft mir ein besseres Körpergefühl, mehr Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer und hilft mir vor allem dabei, im Trubel des Alltags den Fokus zu behalten, das Gedankenkarussell zu entschleunigen, das Leben achtsamer und bewusster zu leben. Ich unterrichte Vinyasa und Yin Yoga, lasse dabei aber auch Elemente aus anderen Yogastilen, die mich inspirieren, einfließen.

Ausbildung:
  • 2015/2016 – 200h-Ausbildung bei Unit Yoga
  • 2015 – Yin Yoga Ausbildung bei Poweryoga Germany
  • 2016/2017 – 300h-Ausbildung bei Satyaloka Yoga
  • 2016 – Yoga Therapie (Fokus Rücken und Füße) bei Ron Steiner
  • 2016 – Yoga Philosophie bei Doug Keller
  • 2017 – Yoga Therapie bei Doug Keller
  • Weitere Workshops bei Lance Schuler, Mark Stephens, Bryan Kest…

Jule Rathjens

Freitag 18:00 Uhr Vinyasa Yoga

Jule Rathjens

„Nutze die Asanas, um in deinen Körper zu gelangen, nicht deinen Körper, um in die Pose zu kommen.“ Ein schönes Zitat von Bernie Clark das meinen Unterricht sehr treffend beschreibt. Anstatt einer Form nachzueifern, geht es darum bei sich selbst anzukommen, mit allen Facetten, Lichtern und Schatten, die jeden von uns so einzigartig machen. Mehr über mich und auch mein Angebot zu Thai Yoga, Reiki und Energiearbeit findet ihr unter: www.yoga-und-energieheilung.com

Ausbildung:
  • 500 Std. Prana Flow® Advanced Ausbildung bei Shiva Rea (2013 – 2016, Los Angeles, San Fancisco, Amsterdam, Kripalu)
  • Thai Yoga Ausbildung (2015/2016, Hamburg)
  • Laughing Lotus Advanced Sequencing (2015, New York)
  • Ausbildung zur Geistigen Heilerin (2015, Hamburg)
  • Inside Flow Vinyasa Training (2014, Frankfurt)
  • Yin Yoga Therapie (2014 / 2015, Hamburg)
  • Einweihung ins Reiki (2014, Hamburg)
  • Aerial Yoga (2013, Hamburg)
  • Anti Gravity® Yoga Teacher Training (2012, Augsburg)
  • 200 Std. Power Yoga Teacher Training (2011, Hamburg)

Christiane Würth

Donnerstag 20:00 Uhr Slow Flow/Yin Yoga

Christiane Würth

Yoga erdet mich. Yoga bringt mich zur Ruhe. Yoga zentriert mich. Yoga schenkt mir Klarheit. Yoga gibt mir Energie. In meinem Unterricht ist mir die exakte Ausrichtung in den Asanas ebenso wichtig wie die Freude meiner Schüler/innen am Praktizieren und die Vermittlung dessen, dass Yoga viel mehr ist als nur die Asanas auf der Matte. Yoga ist ein Weg. Ein Weg, den wir gehen, um ganz bei uns zu sein und unsere Vollkommenheit wieder zu spüren. Ich würde mich freuen, dich ein Stück auf diesem Weg begleiten zu dürfen.

Ausbildung:
  • 2012 4-wöchige Intensiv-Ausbildung bei YogaVidya e.V. Westerwald/Nordsee
  • 2014 Korrekturen und Hilfestellungen. 5-tägige Fortbildung bei Uli Schuchart, Inner Flow Yoga
  • 2014 Inner Flow Vinyasa Teacher Training. 5-tägige Fortbildung bei Uli Schuchart, Inner Flow Yoga
  • 2015 Die Magie von Selbstwert und Vertrauen. Leidenschaftlich und liebevoll lehren. 7-tägige Yogalehrer-Weiterbildung mit Dr. Patrick Broome und Dr. Günter Bayer
  • 2016 Yoga und Trauma. 2-tägige Fortbildung bei Nicole Witthoefft/Verein Yoga für alle e.V. Hamburg
  • 2017 Schulter und Schultergürtel. 2-tägige Fortbildung bei Dr. Ron Steiner
  • Zahlreiche Workshops bei Irina und Valentin Alex, Katchie Ananda, Max Strom, Chantal Hauser, Sanjeev Bhanot, Anne Devamaya Heidenreich, Petros Haffenrichter, Markus Henning Giess
www.shankariyoga-hamburg.de

Daniela Horn

Dienstags 18:00 Uhr Slow Flow

Daniela Horn

Während meines Studiums fand ich bereits mit Streching- und Yogakursen zu Ruhe und einen Weg besser mit Stress umzugehen. In der Zeit danach probierte ich verschiedene Yogastile aus, merkte aber, dass Vinyasa am besten zu mir passte. Der Wunsch mein Yogawissen zu vertiefen wuchs mit den Jahren und so beschloss ich in Australien 2015 mein Yogateachertraining zu absolvieren. Seither unterrichtete ich in Melbourne (Austr.), auf Boracay (Philippinen), Frankfurt a.M., Prerow a.d. Ostsee und nun im schönen Hamburg.

Ausbildung:
  • 200h Yoga Teacher Training, Power Living Australia Yoga, 2015
  • Diverse Workshops u.a. Free Form Yoga, Divine Alginment, Meditation

Antonia Schormann

Freitag 16:30 Schwangeren-Yoga
An meine erste Yogastunde erinnere ich mich genau, ich war 16, Austausschülerin in den USA und hatte keine Ahnung was ich da eigentlich mache. Von da an hat mich Yoga nicht mehr losgelassen und mich an viele verschiedene Orte auf der Welt begleitet. Den Wunsch, eine Ausbildung zur Yogalehrerin zu machen, hatte ich schon lange, aber es gab immer einen Grund es nicht zu tun. Bis mir an einem Tag vor ungefähr 2 Jahren plötzlich keiner mehr einfiel. Also kündigte ich meinen Job und flog nach Costa Rica, an einen wunderschönen Ort namens Pachamama und machte dort, mitten im Dschungel, zwischen Affen und Nasenbären, meine 200h Hatha Ausbildung. Yoga ist meine Insel, meine Auszeit und die schönste Art der Wertschätzung für mich selber. Das möchte ich dir mitgeben und dich erleben lassen, gerade in einer so besonderen und aufregenden Phase in deinem Leben. In meinen Stunden gehe ich sehr behutsam auf dich und deine Bedürfnisse ein, werde aber auch Stärke, Ausdauer und immer ein Lächeln mit in meinen Unterricht bringen.
Ich freue mich sehr auf dich und dein Baby!
Ausbildung:
  • 200h Hatha Yoga Teacher Training, Costa Rica, 2015
  • Pre- und postnatales Yoga, Unit Yoga, Hamburg, 2016

Raphaela

Montag 20:00 Uhr Vinysas Yoga

Raphaela



Christian Kunze (Meditationskursleiter)

Christian Kunze

Christian ist Leiter unseres neuen Meditationskurses, der zukünftig Donnerstagabend stattfinden wird. Seine Ausbildung zum Meditationskursleiter hat er in Bad Meinberg beim größten Ausbildungszentrum Europas, Yoga Vidya abgeschlossen.
„Meditation ist für mich ein täglicher Bestandteil des Tages­ sie wächst mit meinem Wunsch ein gelassenes und freudiges Leben zu führen.“
Der Kurs ist für Menschen geeignet, die Spaß und Bereitschaft an innerem Wachstum haben.
Als Musiker und Gitarrenlehrer betreibt er das Niendorfer Gitarrenstudio